Home

uspdnu20-0522
Herzlich willkommen
Aerial view from the castle Homburg in Nuembrecht-Germany
FÜR UNSERE DÖRFER,
FÜR UNSER ZUHAUSE

Ortsverein Nümbrecht

Herzlich willkommen beim Ortsverein der SPD Nümbrecht.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten uns Ihnen kurz vorstellen:

Mit aktuell ca. 60 Mitgliedern setzen wir uns für die demokratische Meinungsbildung in unserer Gemeinde ein. Wir sind offen für neue Ideen und möchten gemeinsam mit Ihnen Nümbrechts Zukunft gestalten.

Im Fokus all unserer Tätigkeiten und Aktionen stehen stets


• Soziale Gerechtigkeit
• Bürgernähe
• Dialogbereitschaft
• Lebensqualität

 

Wenn auch Sie sich mit Ihren Anregungen oder Ihrem Engagement für Nümbrecht stark machen wollen, sprechen Sie uns an. Wir freuen uns über alle Anregungen der Nümbrechter Bürger und über jede tatkräftige Unterstützung.

Wir nehmen Ihre Anliegen ernst und setzen uns für Sie ein.

Ihr
Vorstand des Ortsvereins

Aus aktuellem Anlass:

Weihnachtsüberraschung für die Mitglieder des Nümbrechter Ortsvereins.

Leider mussten wir auch die die für unsere Mitglieder geplante Weihnachtsfeier corona-bedingt absagen.

Allerdings können sich alle Mitglieder des Nümbrechter Ortsvereines auf eine kleine Weihnachtsüberraschung freuen, die wir gerade vorbereiten. Wir hoffen, euch wenigstens auf diesem Weg ein wenig weihnachtliche Vorfreude zu zaubern.

Abgesagt: Nümbrechter Weihnachtsmarkt am 11. + 12.12.2021.

Durch die besorgniserregende Ausweitung der Corona-Pandemie sind wir leider gezwungen, unsere für die Vorweihnachtszeit geplanten Veranstaltungen abzusagen.

Dies betrifft auch unsere Teilnahme am Nümbrechter Weihnachtsmarkt, der inzwischen von der Gemeinde Nümbrecht abgesagt wurde.

Wir wünschen euch trotz allem eine erholsame, friedliche und gesunde Vorweihnachtszeit!

Abgesagt: Adventsfeier für Senioren der Gemeinde Nümbrecht am 05.12.2021.

Durch die besorgniserregende Ausweitung der Corona-Pandemie sind wir. gezwungen, unsere für die Vorweihnachtszeit geplanten Veranstaltungen abzusagen.
 
Dies betrifft leider auch die geplante Adventsfeier für Senioren der Gemeinde Nümbrecht des Posaunenchors Wirtenbach. 
 
Der von uns spontan auf unserer letzten Mitgliederversammlung gesammelte Betrag von 50 EUR, der eigentlich zur Unterstützung des geplanten Seniorennachmittags gedacht war, wird nun einer neuen Verwendung zugeführt. Welche das ist, werden wir auf der nächsten Vorstandssitzung gemeinsam festlegen.

Max Kaiser ist seit dem Kreisparteitag im Vorstand der SPD Oberberg.

Bei der Wahl zur Kreistagsfraktion am 30.10.2021 wurde Max Kaiser in den Vorstand der SPD Oberberg gewählt! Max Kaiser ist bereits seit vielen Jahren aktives Mitglied der SPD Nümbrecht, seit 2019 Jugendbeauftragter und im Vorstand unseres Ortsvereins. 

Wir freuen uns sehr über Max erfolgreiche Wahl, denn für uns als Ortsverein bedeutet dies, dass wir nun bestens über die Vorgänge im Oberbergischen Kreistag informiert sind und somit Themen, die dort behandelt werden, auch schnell auf Gemeindeebene umsetzen können. Im Gegenzug können wir Belange unserer Kommune auch beim Landrat direkt zu Gehör bringen. 

Wir wünschen Max Kaiser viel Erfolg bei seiner Arbeit in der SPD Oberberg.

Für Zusammenhalt.
Gegen Hetze.

Werde auch du Mitglied der SPD Nümbrecht.

Sprich uns einfach an unter 02293/9379046 oder schreibe uns eine eMail an info@spd-nuembrecht.de

09.11.2021: Gedenkveranstaltung anlässlich der Reichspogromnacht 1938

Viele sind gekommen, um die Erinnerung an die schrecklichen Ereignisse dieser Nacht wach zu halten und gemeinsam die Kraft zu finden, zu verhindern, das so etwas jemals wieder passiert! 
 
Lasst uns gemeinsam gegen Antisemitismus und Rassismus eintreten, gegen Hass, Vorurteile und Intoleranz in unserer Gesellschaft!

06.11.2021: Neue Sitzbank für Wanderer und Spaziergänger

Unsere rührige Rommelsdorferin Hannelore Petry hat ein Herzensprojekt in Angriff genommen. Beim Walken war ihr eine völlig verfallene Sitzbank am Rand des Weges aufgefallen. Gleich machte sie Fotos und wandte sich mit der Bitte um Reparatur an die Gemeinde. Als sie dann vor einigen Tagen wieder an der gleiche Stelle vorbeiwalkte, war ihre Freude groß! Die Bank war renoviert worden und sogar der sie umgebende Platz neu hergerichtet! Danke an Hannelore Petry für ihre Aufmerksamkeit und ihren Einsatz und natürlich an den Bauhof der Gemeinde, der dieses Projekt so schnell und toll umgesetzt hat!

Für ein modernes Land.
Gegen Stillstand.

Werde auch du Mitglied der SPD Nümbrecht.

Sprich uns einfach an unter 02293/9379046 oder schreibe uns eine eMail an info@spd-nuembrecht.de

05.11.2021: Jahreshauptversammlung der SPD Nümbrecht

Am 05.11.2021 fand die Jahreshauptversammlung der SPD Nümbrecht in Harscheid statt. 

Wir freuen uns über die rege Beteilung und den sehr erfolgreichen, effektiven Abend in dieser Runde mit vielen Agenda-Punkten:

Zwei verdiente, langjährige Mitglieder und Vorstandsmitglieder wurden aus ihrem Amt verabschiedet (Bild Nr. 2): Wir bedanken uns recht herzlich bei Claus Horder und Friedhelm Schmitt für ihren Einsatz in der Vorstandsarbeit, den sie mit viel Engagement und Herzblut gefüllt haben! 

Besonders freuen wir uns über zwei neue Mitglieder: Jannis Neitzke und Uwe Gierling, die wir voller Begeisterung im Ortsverein willkommen heißen! Natürlich wurde ihnen das rote Parteibuch überreicht! (Bild Nr. 3)

Eine besondere Freude empfanden wir auch bei der Ehrung unserer langjährigen Genossin Marta Sohn: Über 40 Jahre hält sie der SPD die Treue und ließ es sich nicht nehmen, ihre Ehrung und Ehrennadel in Empfang zu nehmen! (Bild Nr. 4)

Im weiteren Verlauf des Abends wurde ein neuer Vorstand gewählt:
Vorsitzende wurde Ira Hennecken. 
An ihrer Seite hat sie als Stellvertretenden Vorsitzenden Max Kaiser. 
Als Schatzmeisterin wählte die Versammlung Gudrun Wittmer.
Als Beisitzer wurden Hannelore Petry, Bereich Mitgliederbetreuung, und Andreas Straßner, Abteilung Senioren ins Amt gewählt.

02.10.2021: Klausurtagung der SPD Nümbrecht: 02.10.2021

Unser Klausurnachmittag am 02.10. war äußerst ergiebig! Wir haben unser Ziel erreicht und viele aktuelle Themen erfolgreich diskutiert sowie unsere gemeinsame Marschrichtung für die Zukunft effektiv justiert.
 
Ziel unserer Klausurtagung war es, zum einen unsere Organisation gewohnheitsgemäß kritisch zu überprüfen und falls nötig zu optimieren. Zum anderen wollten wir natürlich sicherstellen, dass alle unsere aktuellen und zukünftigen Projekte weiterhin effektiv und zielgerichtet  auf die Nümbrechter Belange ausgerichtet sind. 

In diesem Sinne haben wir stets ein offenes Ohr für die Anregungen und Wünsche aller Nümbrechter!
 

26.09.2021: Wahl zum Deutschen Bundestag

Vielen Dank, liebe Nümbrechter Wähler! Eure Stimmen für die SPD zeigen uns deutlich, dass ihr uns zutraut, für euch sozialdemokratische Politik zu machen!
Das macht uns sehr stolz, insbesondere da wirklich viele Nümbrechter ihre Stimme bei der Wahl abgegeben haben: Wir hatten die höchste Wahlbeteiligung im ganzen Oberbergischen Kreis!

Besonders stolz sind wir auch auf unsere „Aufholjagd“ von 2017 bis 2021: Bis auf 28 Stimmen ist die SPD in Nümbrecht gleichauf mit der CDU! Das heißt: CDU 26,01 % in Nümbrecht und die SPD sensationelle 25,74 %!

Wir sind überwältigt von diesem Vertrauensbeweis!!!

(Fotos: https://wahlen.kdvz-frechen.de/)

11.09.2021: Wahlkampfveranstaltung in Gummersbach

Gemeinsam mit allen Ortsvereinen der SPD im Oberbergischen Kreis haben wir am 11. September in Gummersbach auf dem Luisenplatz eine große Aktion zur Bundestagswahl gestartet.

Es gab viele Infostände, musikalische Begleitung, tolle Tanzdarbietungen verschiedener ortsansässiger Vereine sowie informative Interviews.

Wir freuen uns über die vielen konstruktiven Gespräche, die wir mit den Besuchern unserer Stände haben führen können, ebenso wie über über einige Anregungen, die wir erhalten haben und das tolle Feedback zu unserer Aktion.

Nicht zuletzt hatten wir alle viel Spaß und freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung in dieser Art.

Wer Lust auf weiteren Austausch mit uns hat, ist uns herzlich z. B. beim nächsten Stammtisch im Parkhotel Nümbrecht willkommen.

Regelmäßiger Stammtisch unseres Ortsvereins

Auch unsere Stammtische am 08. September und 13. Oktober waren wieder sehr kurzweilig und informativ! Natürlich haben wir viel über die Bundestagswahlen diskutiert. Aber auch die Umsetzung aktueller Projekte der SPD in Nümbrecht  sowie die Arbeit im Rat waren spannende Themen!

Wer Lust hat, beim nächsten Stammtisch dabei zu sein, ist uns herzlich willkommen! 
Hier die Termine der nächsten anstehenden Stammtische.

Für gerechten Lohn.
Gegen Ausbeutung.

Werde auch du Mitglied der SPD Nümbrecht.

Sprich uns einfach an unter 02293/9379046 oder schreibe uns eine eMail an info@spd-nuembrecht.de

26.08.2021: Einweihung des Nümbrechter Bücherschrankes:

Am 26.08.2021 hat die SPD den neuen Bücherschrank vor dem Nümbrechter Rathaus  eingeweiht! „Es freut uns sehr, diesem tollen Projekt mit unserem Antrag im Rat auf den Weg geholfen zu haben und den Bücherschrank nun endlich einweihen zu können“, so Ira Hennecken. „Wir wollen Menschen zum Lesen animieren, die den Gang in eine Bücherei scheuen oder denen neue Bücher einfach zu teuer sind. Außerdem wollen wir dazu beitragen, den Büchern “mehrere Leben” zu geben, also einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten, anstatt sie im Altpapier zu entsorgen.“

Deshalb wurden am 26.08. zahlreiche Bücher gespendet, in den Bücherschrank gestellt und die Einweihung des Bücherschrankes mit viel Herzblut seitens der SPD gefeiert. Dabei wurde auch bereits über zukünftige “Treffen am Bücherschrank” nachgedacht. Denn die bequeme Sitzmöglichkeit gleich neben dem Schrank lädt zum Schmökern oder zum Klönen ein und bietet Lesenden einen Platz zur Diskussion oder zum regen Austausch!

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die drei Initiatorinnen des „Lesefiebers“ in diesem Kontext, also der Organisatorinnen der planmäßig jährlich stattfindenden drei Wochen mit Literatur, Musik und Kunst in und um Nümbrecht. Schließlich schlugen sie die Idee eines Nümbrechter Bücherschrank bereits vor einiger Zeit vor.

25.08.2021: Nominierung des neuen Landstagskandidaten

Am 25.08.2021 wurde Tobias Schneider einstimmig in Morsbach zum Landtagskandidat für Oberberg Süd  (Wahlkreis 24) gewählt.

Bei einer Wahlkreisdelegiertenkonferenz wählten Delegierte aller im Südkreis befindlichen Ortsvereine den Kandidaten für die Landtagswahl am 15.05.2022.

“Gemeinsam werden wir dafür kämpfen, dass die momentane schwarz-gelbe Landesregierung nur eine kurze Episode in der Landesgeschichte darstellt

und wir mit einer sozialdemokratisch geführten Landesregierung und einem Ministerpräsidenten Thomas Kutschaty einen sozialen Neustart in NRW beginnen können.”

(Auszug aus der Einladung des Vorsitzenden Thorsten Konzelmann und des Kreisgeschäftsführers Helge Sulfrian)

18.08.2021: Stammtisch mit Kreisvorstandvorsitzendem Sven Lichtmann

Unser Stammtisch am 18. August mit Sven Lichtmann war sehr gelungen und informativ!

Unser neuer Kreisvorstandsvorsitzender hat über seine Ideen und zukünftigen Projekte in der Kreis-SPD berichtet. Unter anderem setzt er sich für mehr Mitarbeit der Ortsvereinsmitglieder auf Kreisebene ein, ebenso wie für das Schaffen einer Wilkommenskultur für interessierte Einwohner, die bei der Parteiarbeit mittun möchten.

Gerne begrüßen auch wir neue Mitglieder in unseren Ortsvereinen!

Für weitere aktuelle Themen der SPD Nümbrecht klicken Sie bitte hier.

Das sind wir:

Ira Hennecken

Ira Hennecken, Vorsitzende:
Besonderes Ziel ist die Digitalisierung!

Mit der Digitalisierung der Ratsmitglieder hat Nümbrecht einen wichtigen Meilenstein für eine digitale Zukunft gesetzt. Aber neben der Umsetzung digitaler Strukturen in der Verwaltung, um die Effektivität und Bürgerfreundlichkeit zu erhöhen, gibt es noch viel zu tun: Der Breitbandausbau schreitet gut voran und ist ein bedeutender Faktor in der wirtschaftlichen Entwicklung unserer Gemeinde, für den die SPD Nümbrecht sich seit Jahren einsetzt. Aber wir wollen mehr! Um digitale Endgeräte im gesamten Gemeindegebiet jederzeit nutzen zu können, bleiben wir bei unserer Forderung, schnellstmöglich Funkmasten in der Gemeinde aufstellen zu lassen. Nur so entsteht ein flächendeckendes Funknetz, welches jedermann jederzeit einen lückenlosen, dauerhaft Empfang sichert.“

Max Kaiser
Max Kaiser, Stellv. Vorsitzender und Jugendbeauftragter:
Besonderes Ziel ist die Anbindung an die Schnellbuslinie nach Hennef!
 

„Die Verbesserung der Mobilität über die Gemeinde hinaus ist ein wichtiges, aktuelles Anliegen der SPD. 

Unser Antrag vom 10.12.2020, die Anbindung an die Schnellbuslinie nach Hennef (Bahnhof) zu überprüfen, macht eine Perspektive für alle Bürger auf, auch über die Gemeindegrenze hinaus Angebote des täglichen Lebens in Anspruch zu nehmen. 

Ein Angebot, das besonders unserer Jugend mehr Möglichkeiten bietet.“
Gudrun Wittmer

Gudrun Wittmer, Schatzmeisterin: 
Besonderes Ziel ist ein ausgeglichener Haushalt!

„Bereits vor Jahren hat sich die SPD mit ihrer Forderung durchsetzen können, den Stärkungspakt in Anspruch zu nehmen. Das war eine gute Entscheidung und hat die Finanzen der Gemeinde über einige Jahre entscheidend aufgefangen! 

Heute ist der Haushalt ausgeglichen und im Rahmen wichtiger Investitionen für unsere Gemeinde setzen wir uns weiterhin für den Erhalt eines ausgeglichenen Haushaltes ein.“

Andreas Straßner

Andreas Strassner, Beauftragter für Senioren im Amt: 
Besonderes Ziel ist der Erhalt der Arbeitsplätze in Nümbrecht!

„Der Erhalt der Nümbrechter Arbeitsplätze ist eines unserer wichtigsten Anliegen für die Gegenwart und die Zukunft.

Wir von der SPD Nümbrecht setzen uns mit Rat und Tat für diesen Erhalt der Arbeitsplätze in Nümbrecht ein.“

Hannelore Petry

Hannelore Petry, Mitgliederbeauftragte:
Besondere Ziele sind Bildung und Gesundheit!

“Bildung und Gesundheit sind mir eine Herzensangelegenheit! Neben diesen Themen sind die Schwerpunkte meiner politischen Arbeit vor allem Integration, Sport und Kultur.
Hierfür mache ich mich stark:

 • Alle Kinder müssen gleiche Chancen haben.
 • Ausreichend wohnortnahe Kitas mit flexiblen Öffnungszeiten und Ganztagsschulen.
 • Gesundheit betrifft alle Lebensbereiche.
 • Die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben muss für jeden möglich sein.
 • Sport fördert die Gesundheit, das Zusammenleben und stärkt das Gemeinschaftsgefühl.
 • Kultur muss für jeden zugänglich sein, sie ist sinnerfüllende  Lebensgestaltung.”