Home

uspdnu20-0522
Herzlich willkommen
Aerial view from the castle Homburg in Nuembrecht-Germany
FÜR UNSERE DÖRFER,
FÜR UNSER ZUHAUSE

Ortsverein Nümbrecht

Herzlich willkommen beim Ortsverein der SPD Nümbrecht.

Wir freuen uns über Ihr politisches Interesse und möchten uns Ihnen kurz vorstellen:

Mit aktuell aktuell ca. 60 Mitgliedern setzen wir uns für die demokratische Meinungsbildung in unserer Gemeinde ein. Stets offen für Anregungen und neue Ideen, möchten wir gemeinsam mit Ihnen Nümbrechts Zukunft gestalten.

Im Fokus all unserer Tätigkeiten und Aktionen stehen grundsätzlich

  • Soziale Gerechtigkeit
  • Bürgernähe
  • Dialogbereitschaft
  • Lebensqualität

Gemeinsam für Nümbrecht:

Wenn auch Sie sich mit einer spontanen Idee, mit projektbezogenem Engagement oder dauerhafter, tatkräftiger Unterstützung für Nümbrecht stark machen wollen: Sprechen oder rufen Sie uns an, mailen oder schreiben Sie uns! 

Wir nehmen Ihre Anliegen und Anregungen ernst und setzen uns für Sie ein. Wir freuen uns auf Sie und den Dialog mit Ihnen!

Ihr
Vorstand des Ortsvereins

Unser Verein stellt sich vor:

Persönliches Ziel von Claus Horder: Schaffung und Erneuerung der Buswartehäuschen.

“Für die Sicherheit und mehr Komfort aller Nümbrechter und Gäste, die mit dem Bus fahren, braucht unsere Gemeinde dringend neue Buswartehäuschen. Mit unserem Antrag in der Ratssitzung am 10.12.2020 haben wir diesen laufenden Prozess noch einmal in den Fokus gerückt und werden ihn mit Spannung und Nachdruck verfolgen. 

Wir lassen nicht locker, bis wir unser Ziel erreicht haben!”

Claus Horder, Geschäftsführer

Persönliches Ziel von Ira Hennecken: Digital in die Zukunft.

“Mit der Digitalisierung der Ratsmitglieder sowie den Bemühungen, innerhalb der Verwaltung durchgängig digitale Strukturen umzusetzen, hat Nümbrecht einen wichtigen Meilenstein gesetzt, um sich für die digitale Zukunft zu rüsten. Auch der Breitbandausbau schreitet gut voran und ist ein bedeutender Faktor in der wirtschaftlichen Entwicklung unserer Gemeinde, für den die SPD Nümbrecht sich seit Jahren einsetzt. 

Aber wir wollen mehr! Um digitale Endgeräte im gesamten Gemeindegebiet jederzeit nutzen zu können, bleiben wir bei unserer Forderung, schnellstmöglich Funkmasten in der Gemeinde aufstellen zu lassen. Nur so entsteht ein flächendeckendes Funknetz, welches jedermann jederzeit einen lückenlosen, dauerhaft Empfang sichert.“


Ira Hennecken, Vorsitzende

Persönliches Ziel von Andreas Strassner: Erhalt der Arbeitsplätze.

„Der Erhalt der Nümbrechter Arbeitsplätze ist eines unserer wichtigsten Anliegen für die Gegenwart und die Zukunft. Wir setzen uns mit Rat und Tat ein für diesen Erhalt der Arbeitsplätze in Nümbrecht ein.“

Andreas Strassner, Stellv. Vorsitzender

Persönliches Ziel von Gudrun Wittmer: Ausgeglichener Haushalt.

„Bereits vor Jahren hat sich die SPD mit ihrer Forderung durchsetzen können, den Stärkungspakt in Anspruch zu nehmen. Das war eine gute Entscheidung und hat die Finanzen der Gemeinde über einige Jahre entscheidend aufgefangen! Heute ist der Haushalt ausgeglichen und im Rahmen wichtiger Investitionen für unsere Gemeinde setzen wir uns weiterhin für den Erhalt eines ausgeglichenen Haushaltes ein.“

Gudrun Wittmer, Schatzmeisterin

Persönliches Ziel von Max Kaiser: Anbindung an die Schnellbuslinie nach Hennef.

Auch die Verbesserung der Mobilität über die Gemeinde hinaus ist unser Anliegen. Unser Antrag vom 10.12.2020, die Anbindung an die Schnellbuslinie nach Hennef/Bahnhof zu überprüfen, macht eine Perspektive für alle Bürger auf, auch über die Gemeindegrenze hinaus Angebote des täglichen Lebens in Anspruch zu nehmen. Ein Angebot, das besonders unserer Jugend mehr Möglichkeiten bietet.“

Max Kaiser, Jugendbeauftragter

Persönliches Ziel von Hannelore Petry: Schaffung einer Frauenberatungsstelle.

Unser Wunsch nach einer „Beratungsstelle für Frauen in Not“ hat eine lebhafte Diskussion im Rat ausgelöst. Das ist für uns ein Zeichen, dass hier noch nicht alle möglichen Wege bedacht wurden. Sicher werden in Zukunft im Familienausschuss intensive Beratungen zu diesem Thema stattfinden. Wir bleiben dran!“

Hannelore Petry, Mitgliederbeauftragte

Persönliches Ziel von Friedhelm K. Schmitt: Schaffung eines mobilen Treffpunktes für Jugendliche.

Unser Antrag für die Schaffung eines mobilen Treffpunktes für Jugendliche ist von allen Parteien gut aufgenommen worden. Der Wunsch nach mehr Teilhabe an den bestehenden Jugendeinrichtungen ist uns durch Gespräche mit Jugendlichen angetragen worden. Wir wollen uns gerne weiterhin dafür einsetzen!“

Friedhelm K. Schmitt, Beauftragter Senioren- und Ehrenabteilung